Sie müssen eingeloggt sein, damit Sie Ihre eigenen Quicklinks speichern und bearbeiten können. Noch kein Benutzerkonto bei uns?
E-Mailadresse:


Passwort:

Noch kein Benutzerkonto bei uns?
Schnellsuche
Schnellsuche öffnen mit Tastatur: CTRL+F
 

Tacoona Matata



Vollblutauktion 2007 mit vielen Hoffnungsträgern

Mittwoch, 05. September 2007 22:11

VSV-Pressetext im Hinblick auf die Auktion vom Samstag 22. September 2007 auf der Parkrennbahn Zürich-Dielsdorf.

(Wir publizieren in der Folge den unveränderten VSV-Pressetext) 

Als Katalog mit vielen Hoffnungsträgern präsentiert sich das Angebot der Vollblutauktion der Vereinigung Schweizer Vollblutzüchter (VSV) vom Samstag, 22. September. Austragungsort ist dieses Jahr wieder die Parkrennbahn in Dielsdorf. 26 Vollblüter, vom Jährling bis zur Erwartungen weckenden Zuchtstute sind im Katalog aufgeführt.

Nebst den bekannten Schweizer Züchtern bringen auch die beiden deutschen Gestüte Fährhof und Hof-Ahorn einige Produkte in den Ring. Abgerundet wird der Anlass mit Pferden, die vom Rennsport zurückgezogen worden sind, und einem Fohlen. Im Mittelpunkt des Interesses stehen an der Vollblutauktion vom 22. September natürlich die Sieger von morgen, die Jährlinge. 15 von ihnen gelangen denn auch mit einer Startberechtigung für die «Chance ’08» in den Ring.

Dass auf ihnen berechtigte Hoffnungen ruhen, dafür tragen nicht zuletzt die Erfolge älterer Geschwister bei. Mit der Nummer 8 wird die Vollschwester von Marnaari, der Drittplatzierten im Stuten-Derby 2007, aufgeführt. Auf Siege abonniert sind die Nachkommen von Pacanda aus dem Stall Schloss Berg am Irchel. Penny Lane trägt die Auktionsnummer 17 und hat Sholokov als Vater, dessen erste Nachkommen heuer als Zweijährige auf die Bahn kommen und auch schon gesiegt haben. Kaum anzunehmen, dass sie aus der Reihe ihrer sieben älteren Geschwister tanzt und dereinst nicht auch als Siegerin die Bahn verlassen wird.

Eine erfolgsversprechende Kombination in ihrer Abstammung weist die Nummer 10, Tacoona Matata auf: Die braune Stute aus der Tikytyboo ist die Vollschwester von Tacomatoo, dem Champion der 2-Jährigen 2006 und Sieger der «Chance 06». Der Vater Zilzal Zamaan verspricht auch hier viel Frühreife.

Dank Forstreet, der souveränen Gewinnerin der diesjährigen Inländer-Trophy, wird das Interesse an der Katalognummer 2 geweckt. Forstreets Vater Street Rebel ist ein Sohn des diesen Sommer in England im Alter von 29 Jahren eingegangenen Robellino. Der noch namenlose Hengst aus dem Gestüt Fährhof geht über seine Mutter Kirona nämlich auch auf Robellino zurück. Kirona feierte selbst vier Siege und hat als Mutter bereits selber drei Sieger auf der Bahn. Vater ist Black Sam Bellamy, der seit 2004 im Gestüt ist und auch schon siegreiche zweijährige Nachkommen hat. Black Sam Bellamy ist rechter Bruder von Galileo, der 2001 Champion der dreijährigen Pferde in Europa war. Galileo ist auch Vater von Montecatini (H-G. Stihl/Miro Weiss) und dem vom Söhrenhof gezüchteten Purple Moon aus der Vanishing Prairie (Vespone), der diese Woche in York die Totesport Stakes gewonnen hat (£ 125’000).

Im Angebot sind noch weitere hochkarätige Namen wie der aktuelle Spitzen-Vererber Monsun. Das Gestüt Hof-Ahorn bringt mit der Nummer 14 einen Hengst in den Ring, der zweifellos viel Interesse wecken wird; der Monsun-Enkel hat eine Barathea-Tochter zur Mutter.

Das Rezept für Sieger ist auch für die Stute Indian Fire zusammen mit Zilzal Zamaan gefunden worden: Den Vollgeschwistern zur Nr. 19, dem Hengstfohlen Indian Dream, Indian Dance und Indian Three hat’s bereits zu Siegen gereicht, für Indian Storm resultierten bisher nicht weniger als 11 Platzierungen.

Die Kombination Zilzal Zamaan-Goofalik schlägt auch sehr erfolgreich bei der Stute Taly durch mit den Nachkommen Taypan, Taziria, Tazilia, Ziria und Talzaqueen.


Noch in bester Erinnerung sind die Erfolge von Viva Commo auf der Rennbahn, die bis 9-jährig lief und 19 Siege an ihr Palmares heftete. Erfolgreich war die Stute auf der Flachen, über Hindernisse und auf Schnee im Skikjöring. Von ihr stammt Viva la Mama, die Nummer 5 im Katalog.

Gut vertreten ist wie immer das Gestüt Söhrenhof, das drei Jährlinge von King of Kings zur Auktion bringt. Ausserdem hält der Söhrenhof den Züchtern ein gutes Angebot bereit: Die vier zum Verkauf gemeldeten Stuten Andorra, Bogota City, Violetta und Vichada werden mit einem Freisprung zum dieses Jahr in die Zucht genommenen Blue Canari, einem Prix-du-Jockey-Club-Sieger, angeboten.

Verheissungsvoll wie das Auktionslot präsentiert sich auch das Tagesprogramm der diesjährigen Vollblutauktion. Um 9 Uhr werden die Pferde auf der Parkrennbahn erwartet, ab 11 Uhr können sie besichtigt werden. Die Präsentation der Pferde im Führring mit Apéro ist auf 11.30 Uhr angesetzt. Nach dem Mittagessen kommt es um 13 Uhr zur Modeschau «Jockeys auf dem Laufsteg». Um 14 Uhr erfolgt die Übergabe der diesjährigen Inländer-Trophy, anschliessend wird Auktionator Daniel Delius mit dem Verkauf der Vollblüter beginnen. Im Anschluss an die Auktion kommt es zur Hengstsprungversteigerung, wobei der Erlös der Sprünge zu Blue Canari, Zilzal Zamaan und einem Fährhof Beschäler in die Ausbildung des Nachwuchses fliesst. Finanziell unterstützen will die Vereinigung Schweizer Vollblutzüchter den Ankauf eines elektrischen Pferdes für die Schulung von Sitz und Gleichgewicht.

Auktionskataloge sofort erhältlich


Kataloge für die Rennpferdeauktion der Vereinigung Schweizer Vollblutzüchter vom 22. September auf der Parkrennbahn Dielsdorf sind ab sofort erhältlich. Darin werden nicht nur die zum Verkauf gelangenden Vollblutpferde umfassend vorgestellt. Im Katalog aufgeführt sind auch alle Hengste, viel Wissenswertes über die Schweizer Vollblutzucht und Erfolge von Inländern machen die Broschüre zu einem unentbehrlichen Nachschlagewerk der hiesigen Rennpferdezucht.

Auktionskataloge sind erhältlich bei Sonja Egli, Sandgrubenstrasse 311, 8455 Rüdlingen, Tel. 079 579 67 27, Email egli.morf@bluewin.ch



Copyright © 2024 by horseracing.ch | Webdesign - CMS - Datenbank by moderntimes.ch | 139273964 Zugriffe seit Mittwoch, 11. Januar 2006
Logo horseracing.ch