Sie müssen eingeloggt sein, damit Sie Ihre eigenen Quicklinks speichern und bearbeiten können. Noch kein Benutzerkonto bei uns?
E-Mailadresse:


Passwort:

Noch kein Benutzerkonto bei uns?
Schnellsuche
Schnellsuche öffnen mit Tastatur: CTRL+F
 

Tacoona Matata



Eine Auktion ist kein Theater

Freitag, 05. Oktober 2007 14:17

Von den Organisatoren der VSV-Auktion vom 22.September in Dielsdorf sind wir gebeten worden, den Vorfall um den Fast-Verkauf von Tacoona Matata nochmal aufzugreifen.

Bei der von der Vereinigung Schweizer Vollblutzüchter (VSV) organisierten Auktion vom 22. September 2007 in Dielsdorf erhielt ein "Zuschauer" bei 16'000 Franken den Zuschlag für den Jährling Tacoona Matata.

So weit so gut. Doch im Nachhinein stellte sich heraus, dass der Mann gar kein Pferd kaufen wollte. Er erklärte den verdutzten Organisatoren, er habe gar kein Geld für so was und hätte nur "einmal die Hand aufstrecken wollen"...

Mit dem Einverständnis des Anbieters Dr. Filippo Bentivoglio konnte das Fehl-Geschäft schliesslich rückgängig gemacht werden - der Falsch-Aufstrecker bekam jedoch die fälligen Gebühren aufgebrummt.

Dem Züchter Filippo Bentivoglio ist durch die ganze Geschichte der Verkauf des Jährlings verpfuscht worden. Er wäre froh, wenn sich die Interessenten (die bei 14'000 und 15'000 Franken die Hand oben hatten) bei ihm melden würden. Über den Preis kann man wohl verhandeln.

Merke: Eine Auktion ist kein Theater - sonst gibt es Theater...

 


 



Copyright © 2024 by horseracing.ch | Webdesign - CMS - Datenbank by moderntimes.ch | 139275260 Zugriffe seit Mittwoch, 11. Januar 2006
Logo horseracing.ch