Sie müssen eingeloggt sein, damit Sie Ihre eigenen Quicklinks speichern und bearbeiten können. Noch kein Benutzerkonto bei uns?
E-Mailadresse:


Passwort:

Noch kein Benutzerkonto bei uns?
Schnellsuche
Schnellsuche öffnen mit Tastatur: CTRL+F
 

Epona-Versicherung: Die Krankenkasse für Ihr Pferd!

Für uns Menschen ist eine Krankenversicherung obligatorisch - haben Sie auch für Ihr Pferd eine Krankenkasse? Falls nicht, hier ist die Lösung!

 

Wenn 400 bis 500 Kilo Pferd in Aktion ist, kann leider immer etwas passieren. Schon kleinere Verletzungen oder auch Krankheiten können schnell  "ins Geld gehen". Und nichts ist bitterer, als einem vierbeinigen Kameraden die nötige medizinische Versorgung aus Kosten-Gründen nicht bieten zu können.  

 

Sich gegen hohe Kosten abzusichern, ist deshalb sinnvoll. Denn alle Pferde-Besitzer wollen natürlich nur das Beste für ihre Pferde. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass eine gute Versicherung überhaupt nicht teuer sein muss.

 

 

Umfassender Versicherungs-Schutz schon für 60-70 Franken pro Monat

Am einfachsten ist es, anhand von Beispielen einige Möglichkeiten aufzuzeigen:

 

  • Schon für 2 Franken im Tag (62 Franken pro Monat) gibt es einen sehr guten Versicherungsschutz. Dieser beinhaltet eine Behandlungskosten-Versicherung für Unfälle und akute Krankheiten (Wahlweise mit Pensionskosten-Versicherung im Falle eines notwendigen Klinik-Aufenhalts). Im Beispiel (62 Franken pro Monat) sind Pensionskosten mitversichert, der Jahresselbstbehalt (analog der Franchise bei der Krankenkasse) ist 500 Franken.
    Im Schadensfall übernimmt die Epona 80% der Behandlungskosten - im Beispiel sind dies pro Unfall/Krankheit maximal 5000 Franken (die "unbegrenzte" Variante kostet nur 10 Franken mehr pro Monat).
  • Für weitere 38 Franken pro Monat kann zudem das Pferd für einen Wert von 10'000 Franken gegen Todesfall versichert werden (als Beispiel - für 20'000 Franken Versicherungswert kostet die Prämie 88 CHF pro Monat - gegen oben gibt es theoretisch keine Grenzen).
  • Für Rennpferde gilt während der Saison (d.h. während sie Rennen laufen) ein Zuschlag von 50% für Behandlungskosten (Todesfall-Risiko separate Sätze). Die Epona ist flexibel in der Anpassung der Policen - wenn ein Rennpferd frühzeitig in die Winterpause geht oder umgekehrt im Sommer 4 Monate pausiert, kann der "Renn-Zusatz" für die entsprechende Zeit ausbedungen und somit Geld gespart werden.
    Während der Rennsaison lohnt sich es sich aber sicher auch, für knapp 90 Franken pro Monat die Behandlungskosten-Versicherung abzuschliessen!
  • Wichtiger Hinweis: Gerade junge Pferde (Jährlinge, Zweijährige), die in ihrem Übermut sich auch schon mal eine kleinere oder eben grössere Verletzung "holen", können ohne den Rennzusatz versichert werden, d.h. für die oben im Beispiel genannten 2 Franken im Tag (62 CHF pro Monat). Eine in vielen Fällen lohnende Investition - und mit Sicherheit ein gutes Gefühl!

 

Übrigens: Epona versichert auch andere Tiere, z.B. Hunde und Katzen...!

 

 

Unterlagen/Kontakt: Lassen Sie sich vom Epona-Berater die für SIE optimale Lösung zeigen

 

Am besten, Sie informieren sich unverbindlich über die Möglichkeiten, wie Epona IHR PFERD optimal versichern kann - individuell abgestimmt auf Ihre persönlichen Bedürfnisse.


Copyright © 2017 by horseracing.ch | Webdesign - CMS - Datenbank by moderntimes.ch | 50542345 Zugriffe seit Mittwoch, 11. Januar 2006
Logo horseracing.ch