Schnellsuche
Schnellsuche öffnen mit Tastatur: CTRL+F
 

Brigitte Renk wandert nach Paris aus!

Freitag, 16. Juni 2006 01:19

Nicht Fernweh sondern Zecken sind schuld.  

Die Schweizer Top-Rennreiterin und –Trainerin Brigitte Renk zieht per Ende Juni mit ihren Pferden nach Paris. Häufige Probleme mit Zecken in ihrem derzeitigen Trainingsgebiet auf dem Hasenberg am Mutschellen sind der Hauptgrund.

Nachdem immer häufigeren Problemen mit Zecken aufgetreten sind, bricht Brigitte Renk ihre Zelte im Aargau jetzt ab. „Letztes Jahr hat es Milongo erwischt“, erklärt die 39-Jährige, „nach einem Zeckenbiss musste er länger aussetzen." Deswegen konnte er nicht im Schweizer Derby laufen, wo er bestimmt eine gute Chance gehabt hätte.

Brigitte Renk
"Bigi" geht nach Paris: Sie wird fehlen auf hiesigen Bahnen (Foto: Ueli Wild)

„Nachdem diesen Frühling wieder ein paar Pferde gesundheitlich angeschlagen waren wegen den Zecken und es auch mich erwischt hatte, musste ich etwas ändern“, so Brigitte Renk, „entweder aufhören oder einen Schritt vorwärts machen.“

Dass die erste Variante nicht in Frage kam, versteht sich von selbst. Und wenn schon zügeln, dann richtig. Frankreich ist das Ziel, zumal die Renk-Pferde ohnehin fast ausschliesslich in Frankreich laufen und für sie dadurch die Reise an die Rennen verkürzt wird.

So suchten die Renks nach einem Quartier in Frankreich. Sie wurden in Avilly St.Léonard fündig, einer kleinen Gemeinde mit rund 1000 Einwohnernöstlich vom Château de Chantilly . „Ich bekomme dort 15 Boxen, bin für mich allein mit eigenen Trainingsbahnen“, schwärmt Brigitte Renk, die mit neun aktiven Rennpferden und ein paar im Pré-Entrainement dort einziehen will. Ende Juni schon, denn sie möchte keine weiteren Zeckenbisse mehr riskieren. Als Arbeitsreiterin geht Monika Lorenzoni mit, die letztes Jahr die Rennreiterlizenz gemacht hat.

Das einzige was Brigitte Renk noch braucht, ist die französische Trainerlizenz. Doch das ist bestimmt lediglich eine Formalität für sie. Uns Schweizer Turfisten bleibt die Hoffnung, die grosse Dame des helvetischen Rennsports künftig nicht nur auf Equidia oder im Paris Turf sondern ab und zu vielleicht doch noch auf einer Schweizer Bahn zu sehen.

 

Brigitte Renk
Brigitte Renk nach ihrem Chantilly-Sieg auf Vivartic (Foto von unserem Leser Erich Krähenbühl)

 
Aktuelle Renntage
16.02.2020 St.Moritz
09.02.2020 St.Moritz
02.02.2020 St.Moritz

24.11.2019 Avenches
18.11.2019 Avenches
Werbe-Partner
SWISSLOS
Weltneuheit! Hufbeschlag aus Carbon
Paul Baumgartner AG
Turfshop GmbH - Ausrüstung für Renn- und Reitsport
Wisler - Pferdetransporter-Vermietung
Stall Allegra
 
Umfrage
Peter Weiss Anhängerimport

Tipp des Tages

Haben Sie News für uns?

 
Werbe-Partner
Optimera AG
modern times - Webdesign - Multimedia - CD-/DVD-Produktion
Hier könnte Ihre Werbung stehen
 


Copyright © 2020 by horseracing.ch | Webdesign - CMS - Datenbank by moderntimes.ch | 69763707 Zugriffe seit Mittwoch, 11. Januar 2006
Logo horseracing.ch