Schnellsuche
Schnellsuche öffnen mit Tastatur: CTRL+F
 

Vorfreude auf den zweiten Maienfelder: Hammer-Aufnahmen von den beiden Cross vom 2.10.22 mit der Helmkamera!

Freitag, 07. Oktober 2022 15:11

Selbst Hindernis-Jockey sein und auf dem Rossriet ein Cross-Country reiten?! Für 99.99 Prozent von uns Rennsport-Fans bleibt das ein unerfüllbarer Traum. ABER dank der Helmkamera, die Carina Schneider (herzlichen Dank auch für die Bearbeitung und das Online-Stellen der Bilder!) im kleinen Cross mit ALVA und Jürg Langmeier im Grossen Preis der Stadt Maienfeld beim Sieg mit AL CUARTO getragen hat, können wir alle die Rennen aus der Jockey-Perspektive erleben.

von Markus Monstein

 

Spektakulärer als auf den Cross-Parcours' auf dem Maienfelder Rossriet geht es kaum. Die Kurse ähneln Strickmustern, die Sprünge stehen zum Teil völlig frei (ohne Anlehnung für die Pferde) in der Landschaft und verlangen von Pferd und Reitern höchste Konzentration sowie viel Geschick und Mut.

 

Dank Carina Schneider, die ihre Action-Kamera im kleinen Cross getragen hat und sie für den GP Maienfeld an den Helm von Jürg Langmeier gebastelt hat, sind geniale Aufnahmen entstanden.

 

So können wir nun alle selbst miterleben, wie die Szene beim 6. Hindernis im Grossen Preis der Stadt Maienfeld aus der Sicht von Jürg Langmeier im Sattel von AL CUARTO ausgesehen hat. Wie der spätere Sieger chancenlos war, als CONTRE TOUS den Sprung verweigerte, wie er nach dem Wenden praktisch aus dem Stand (2 Galoppsprünge) sprang. 

 

Aus der Perspektive von Jürg Langmeier: Ondra Velek muss aus dem Sattel von Contre Tous (Aufnahmen: Helmkamera).

 

Auch die Szene vor dem Jeninser (nach dem drittletzten Sprung) ist zu sehen, wo sich Romain Julliot nach einem zu direkten Anreiten nach dem Hindernis mit dem Ellenbogen gegenüber Michael Huber Platz verschaffte (ungeahndet notabene; es gab weder einen Protest noch eine ex-officio-Untersuchung). 

 

Nach dem drittletzten Hindernis drängte Romain Julliot Michael Huber nach aussen - Jürg Langmeier bedankte sich und zog innen durch in Front.

 

Die letzten Meter aus der Sicht des Siegjockeys Jürg Langmeier mit Al Cuarto.

 

Neben den Bildern ist auch der Ton interessant. Wie die Reiter ihre Pferde vor den Hindernissen zur Aufmerksamkeit anhalten, wie nach dem Überqueren gelobt oder getadelt wird - und wie sich Jürg Langmeier bei AL CUARTO nach dem Ziel bedankt, wie auch Carina Schneider ihren Partner ALVA.

 

Hier der GP der Stadt Maienfeld aus der Sicht von Jürg Langmeier (AL CUARTO):

 

 

 

Und hier der Film vom kleinen Cross aus der Perspektive von Carina Schneider (ALVA):

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Aktuelle Renntage
19.02.2023 St.Moritz
12.02.2023 St.Moritz
05.02.2023 St.Moritz

22.11.2022 Avenches
13.11.2022 Avenches
Werbe-Partner
SWISSLOS
Turfshop GmbH - Ausrüstung für Renn- und Reitsport
Stall Allegra
 
Umfrage

Tipp des Tages

Haben Sie News für uns?

 
Werbe-Partner
Optimera AG
modern times - Webdesign - Multimedia - CD-/DVD-Produktion
Hier könnte Ihre Werbung stehen
 


Copyright © 2022 by horseracing.ch | Webdesign - CMS - Datenbank by moderntimes.ch | 106537099 Zugriffe seit Mittwoch, 11. Januar 2006
Logo horseracing.ch