Schnellsuche
Schnellsuche öffnen mit Tastatur: CTRL+F
 

Avenches, 30.6.2019: Hitze und ein mit grosser Spannung erwarteter Debütant, der das Zeug zum Star hat

Samstag, 29. Juni 2019 12:32

Dass es morgen heiss werden wird, steht seit Tagen fest. Wir hatten auch bereits über Massnahmen berichtet. Sofern der Renntag von morgen Sonntag, 30.6.2019, nicht im letzten Moment noch abgesagt wird, steht vor allem ein Hengst namens GWAII HAANAS im Mittelpunkt. Weshalb das so ist? Wir haben das Filmchen dazu.  Unsere Analysen, Tipps, Head-to-Head, Formen etc. sind ebenfalls online!

von Markus Monstein

 

Bis 35 Grad Celsius oder mehr soll es in Avenches morgen heiss werden. Schon zwischen 10 und 11 Uhr dürfte das Quecksilber im Thermometer die 30-Grad-Marke knacken. Und wenn das letzte der insgesamt Rennen um 13.25 Uhr gestartet wird, dürfte es gemäss Wetterprognosen schon deutlich über 30 Grad haben (im Schatten versteht sich).

 

Sofern der Renntag nicht noch abgesagt wird (was gemäss unseren Informationen aktuell nicht diskutiert wird), stehen insbesondere die Schützlinge von René Aebischer im Mittelpunkt. Die bereits bekannten, schnellen Stuten Flashdance (erstmals barfuss) und Cherish Love bekommen Unterstützung von einem hoffnungsvollen Dreijährigen, der sich kürzlich in Caen in grossem Stil für den Rennbetrieb qualifiziert hat: Gwaii Haanas (ja, an diesen Namen werden wir uns schnell und gerne gewöhnen) lief 1:14,6 über 2000 Meter! Auch wenn die grosse Rechtsbahn in Nordfrankreich bekannt ist für schnelle Zeiten, ist das eine fantastische Hausnummer.

 

Wer den Film von der Qualifikation anschaut, weiss Bescheid (ab 4 Minuten und 5 Sekunden):

 

GWAII HAANAS  stammt vom US-Hengst Donato Hanover, einem Andover Hall-Sohn, der 2'983'858 US-Dollar verdiente und als erster Traber überhaupt in einer Saison mehr als 2 Millionen Dollar auf sein Konto brachte. 19 seiner 22 gewann Donato Hanover. Seine Nachkommen haben schon über 14 Millionen US-Dollar verdient. Seine Mutter Stacelita lief für die Ecurie Wilton in der Schweiz (2 Plätze bei 3 Starts unter den Fittichen von Cédric Pittet). Sie ist von Angus Hall aus einer Pine Chip-Stute.

 

Achtung, die ersten 4 Rennen sind vorverschoben worden

Wichtig ist: Es geht um 10.10 Uhr schon los mit der ohne Wetten gelaufenen Trophée des 3 Ans (nicht auf Equidia). Das zweite, dritte und vierte Rennen dann um 10.40/10.55/11.25 Uhr, d.h. eine Viertelstunde früher als zunächst auf der Startliste angegeben.

 

 

 

 

 

Um 10.10 Uhr soll es morgen Sonntag in Avenches bereits los gehen. (Foto: Scarlett Schär)



Copyright © 2019 by horseracing.ch | Webdesign - CMS - Datenbank by moderntimes.ch | 64972240 Zugriffe seit Mittwoch, 11. Januar 2006
Logo horseracing.ch