Schnellsuche
Schnellsuche öffnen mit Tastatur: CTRL+F
 

Die 3 PHRC-Jumper sind angekommen: IMPETRANT LORD im Stall Suter, KAP OCEAN im Stall Klein und MY FIRST MOON im Stall Böhi

Dienstag, 23. August 2022 22:21

Vor zwei Wochen wurde das Projekt "Pro Hindernis Racing Club" lanciert, gestern Montag (22.8.2022) haben tatsächlich drei Hindernis-Pferde ihre neue Heimat kennengelernt: Karin Suter-Weber kümmert sich ab sofort um IMPETRANT LORD, Isabelle und Karl Klein um KAP OCEAN und Roland Böhi ist mit MY FIRST MOON buchstäblich "back on track"!

 

von Markus Monstein (der Schreibende ist Finanzchef des "PHRC")

 

Wer hätte das für möglich gehalten? Wohl nur unverbesserliche Optimisten! Der Pro Hindernis Racing Club hat exakt zwei Wochen nach der Lancierung die 75-Mitglieder-Marke geknackt. Ein grossartiges Bekenntnis zum Hindernisrennsport in der Schweiz. Ein Zeichen der Solidarität in einer Zeit, in welcher oftmals gegeneinander statt miteinander gekämpft wird.

 

PHRC-Präsident Andi Wyss kann es kaum fassen: "Es tut so gut zu sehen, dass so vielen Gleichgesinnten der Hindernisrennsport und die beiden Hochburgen Aarau und Maienfeld so wichtig sind."

 

Dank dem Engagement vieler Hindernis-Freunde konnte noch ein drittes Pferd gekauft werden. Die Initianten kommunizierten dies wie folgt: "Das Echo auf unser Projekt ist gross, wie wir auch am tollen Jubiläumswochenende in Dielsdorf feststellen durften. Fantastisch, wie viele Freunde des Hindernis-Rennsports sich für unseren Sport einsetzen. Wir durften weitere Mitglieder begrüssen – a propos: Am Montag kommen die Pferde an! Und es sind nicht 2, sondern 3! KAP und LORD werden begleitet von MY FIRST MOON, einer vierjährige Fuchsstute von Spanish Moon. Bisher 13 Starts, 1 Sieg (vor 6 Wochen Steeple in Orléans) und 4 Plätze. Hatte mehrmals Pech, ihre Reiter fielen zweimal ohne Verschulden der Stute runter… MOON kommt zu einem Trainer, der 2016 letztmals ein Pferd fürs Rennen gesattelt hat: Wir freuen uns, dass Roland Böhi dank unserem Projekt «back on track» ist! Er trainiert auf dem Landihof von Jürg Langmeier."

 

Am Sonnag konnten die beiden Initianten (Präsident Andi Wyss links, und Finanzchef Markus Monstein) in Dielsdorf die von Jacky Eblé (Racingtrade) in Windeseile organisierten Dresses in Empfang nehmen.

 

 

Hier die siebten 10 Mitglieder des Pro Hindernis Racing Club:

 

61. Sonja Wettstein

62. Freunde des ARV

63. horse-in-balance.ch (Nicole Seiler)

64. Marco Lehmann

65. Peter Meuli

66. Max Greutmann

67. Equisana GmbH

68. Colette C. Camenisch

69. Gerardo J. Maquieira

70. Patrick Romer

 

(die Namen der neuen Mitglieder ab 71 - ja, es sind schon mehr als 70 - folgen im nächsten Artikel).

 

Gut angekommen - der Countdown für den Aarau-Renntag vom 28. August läuft

Gestern Montag kamen die drei Pferde aus Frankreich in Dielsdorf an. KAP und LORD hatten eine lange Reise von rund 1000 km (in zwei Etappen) hinter sich, MOON rund 600 km. Die Vorfreude war riesig, die Spannung ebenfalls.

 

Mit Verspätung (am Zoll dauert es manchmal halt länger) kam das Trio mit Transporteur Felix Hofmann am Montag vor 16 Uhr in Dielsdorf an.

 

Moon mit Transporteur Felix Hofmann.

 

Roland Böhi mit Moon, das passt.

 

Moon übte schon mal Grimassen zu machen.

 

Auch Luzia hat Freude an Moon.

 

Lord darf ebenfalls aussteigen, endlich.

 

Seine Reise war über 1000 Kilometer weit...

 

So war sofort Fressen angesagt. 

 

Auf der anderen Seite der Rennbahn, in den Schwindibode-Stallungen, ist das neue Zuhause von Kap.

 

Isabelle Klein nimmt Mass: "Ich bin 1.68 - er ist grösser als ich!"

 

Dann darf Kap noch etwas spazieren (bis zur und an der Führmaschine)

 

Moon mit Roland Böhi bei der Ankunft auf dem Landihof in Elgg.

 

Lord mit Karin Suter-Weber im Horse Park.

 

Kap mit Isabelle und Karl Klein in den Schwindibode-Stallungen auf Niederhasli-Boden.

 

 

Wer kennt jemanden, den das auch interessieren könnte? Zusammen sind wir stark! 

 

ANMELDUNG & WEITERE INFORMATIONEN:
Bei Andi Wyss (076 375 78 27), Markus Monstein (079 470 88 42) oder
per Mail:

 

 

Hier geht's zum Lancierungs-Artikel vom 9.8.22

 

 

Der von Freunden des Hindernisrennsports neu gegründete «Pro Hindernis Racing Club» bietet für einen einmaligen Mitglieder-Beitrag von 1000 Franken die Chance, an den Renntagen in Aarau (28. August/4. September) und in Maienfeld (2./9. Oktober) als Mitbesitzer mit zu fiebern!

 

Mit Blick hinter die Kulissen, laufend Informationen (mit Filmchen/Fotos) von den Pferden, Trainings-Besuchen, Teilnahme an einer allfälligen Siegerehrung und vielem mehr!

 

Das dürfen die Mitglieder des PHRC erwarten:

  • Blick hinter die Kulissen des Pferderennsports
  • Aktive Kommunikation (v.a. über WhatsApp): Filmchen/Fotos etc. von den Pferden)
  • Trainings-Besuche
  • Prickelnde Spannung an vier Renntagen
  • Nach Möglichkeit vergünstigte Eintritte
  • Mitglieder-Apéros
  • Teilnahme an einer allfälligen Siegerehrung
  • Nach Abschluss des Projekts (voraussichtlich im Winter) ein FEST mit allen Mitgliedern

 

 

 

 

 



Copyright © 2022 by horseracing.ch | Webdesign - CMS - Datenbank by moderntimes.ch | 103668743 Zugriffe seit Mittwoch, 11. Januar 2006
Logo horseracing.ch