Schnellsuche
Schnellsuche öffnen mit Tastatur: CTRL+F
 

Maienfeld-Update: Finanzielle Auswirkungen für Organisatoren noch nicht absehbar, Geläuf bodenlos

Donnerstag, 11. Oktober 2012 22:19

Die Absage des zweiten Maienfelder Renntages hat hohe Wellen geworfen. Was der Ausfall für den Rennverein Maienfeld/Bad Ragaz finanziell bedeutet, ist noch nicht klar.

(mmo) Die Absage der Rennen wird rundherum bedauert. Nicht zuletzt natürlich von den Aktiven, die stets gerne in der Bündner Herrschaft zu Gast sind. Wie uns zu Ohren gekommen ist, haben offenbar nicht alle Kreise die frühe Absage verstanden - notabene: Wer sich vor Ort selbst ein Bild gemacht hat, versteht den einzig richtigen Entscheid der Organisatoren mit Sicherheit.

 

Bahnchef Alfons Zindel hatte am Mittwoch Abend, vor der Krisensitzung des RVMB-Vorstandes, mit einer Delegation das Geläuf inspiziert. Dabei war auch Otto Frei, der ehemals erfolgreicher Rennreiter, langjähriges "Gewissen" der Rennbahn-Kommission und Rennleitungs-Mitglied. Die Bahn war in erbärmlichem Zustand. Mit dem  Penetrometer wurde in der Einlaufgeraden (die sonst jeweils eher fest ist) ein Wert von 6.5 (!) gemessen.

 

"Von Montag bis Mittwoch Abend regnete es ausgesprochen stark, allein am Mittwoch nochmal mehr als 35 Liter pro Quadratmeter", rechnete Bahnchef Alfons Zindel vor. "Die Löcher, welche die Pferde am letzten Sonntag in die Bahn gerissen hatten, waren noch immer voll mit Wasser. Wir konnten gar nichts daran machen, an eine Präparation war nicht zu denken", so Zindel, "es hätte zwei trockene Tage gebraucht, bis wir überhaupt erst mit unserer Arbeit hätten beginnen können." Nachdem die Meteorologen für den Freitag in Maienfeld nochmal rund sieben Liter Regen pro Quadratmeter angekündigt hatten, traf sich der Vorstand des Rennvereins Maienfeld/Bad Ragaz am Mittwoch Abend zu einer Krisensitzung und fällte schliesslich gezwungenermassen den Absage-Entscheid.

 

Finanzielle Folgen noch nicht absehbar

Welche finanziellen Konsequenzen die Absage des zweiten Renntags für den nicht auf Rosen gebetteten Verein hat, kann derzeit noch nicht beziffert werden. Klar ist einzig, dass mit der frühzeitigen Absage Mitte Woche weitere Kosten im Bereich Catering verhindert werden konnten. Alles andere ist Gegenstand von Abklärungen. "Wir müssen uns zuerst seriös einen Überblick verschaffen", so Thomas M.Bergamin, Vizepräsident des Rennvereins Maienfeld/Bad Ragaz "so gibt es zum Beispiel verschiedene Verträge mit den Sponsoren, je nach dem ob es reine Geld- oder Mischleistungen sind. Solange wir nicht alle relevanten Fakten auf dem Tisch und alle Verhandlungen geführt haben, wäre es fahrlässig eine Aussage zu machen."

 

Zum Glücksfall könnte die Regenversicherung werden, welche der Rennverein Maienfeld/Bad Ragaz als einziger Pferderennsport-Veranstalter in der Schweiz abgeschlossen hat (White Turf St.Moritz hat gemäss CEO Silvio Staub eine Event-Ausfallversicherung). "Den Unterstützungsbeitrag, den die umliegenden Gemeinden uns für drei Jahre gesprochen haben, investieren wir vollumfänglich in die Absicherung des Schlechtwetter-Risikos", so der Vizepräsident. Für den ersten Renntag hat sich der Abschluss bereits gelohnt, die Versicherung musste einen sechsstelligen Betrag bezahlen. Sollte es am kommenden Sonntag (bis Montag früh) nochmal stark regnen, wäre dies den Maienfeldern deshalb noch so recht.

 

Galopp Schweiz versucht Rennen zu retten

Die 10 ausgefallenen Rennen wiegen für die Aktiven kurz vor Ende einer Saison besonders schwer. Denn es kann mit dem bestehenden Programm nicht mehr nach Belieben umdisponieren, wer auf eines der Maienfelder Rennen gesetzt hat. 

Galopp Schweiz versucht nun ein zusätzliches Jagdrennen in Frauenfeld und ein Flachrennen für die mittlere bis schwächere Klasse (zwischen Hcp 3 und Hcp 4) in Avenches auszuschreiben. Wobei die Verhandlungen gemäss Galopp-Schweiz-Geschäftsführer Urs Muntwyler noch nicht abgeschlossen sind.



Copyright © 2021 by horseracing.ch | Webdesign - CMS - Datenbank by moderntimes.ch | 82999804 Zugriffe seit Mittwoch, 11. Januar 2006
Logo horseracing.ch